Lition. Dein Energiemarktplatz.

exchange concept

Häufig gestellte Fragen

Wie erhalte ich den Strom von meiner gewählten Anlage?

Die Strommenge, die du verbrauchst, kaufen wir direkt bei der dezentralen Anlage bzw. seiner beauftragten Person und ohne Umwege über die sonst üblichen Strombörsen. Die dezentrale Anlage kann z.B. ein Wasserkraftwerk, eine Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage oder eine nach dem Erneuerbaren Energgiegesetz geförderte Wind- oder Solaranlage sein.

Ich wohne in Bayern, wie kommt der Strom meiner Brandenburger Anlage zu mir?

Der Strom, den du bekommst, ist technisch aus Sicht der fließenden Elektronen gesehen natürlich immer der aus der nächsten Anlage. Der neu erzeugte und vergütete Strom bei der Anlage deiner Wahl und in deiner Menge wird aber von dir gekauft. Hier hilft der Vergleich mit einem See: Das entnommene Wasser ist ein Mix aus allen Quellen.

Was passiert, wenn mein Wunschkraftwerk zu wenig Strom liefert?

Dies kann immer passieren, insb. wenn Du eine Solaranlage oder eine Windkraftanlage ausgewählt hast oder ein Blockheizkraftwerk gerade in der Wartung ist. In diesem Fall beschaffen wir Strom aus dem gleichen Vermarktungspool (sog. “Bilanzkreis”).

Wie unterstützte ich das Kraftwerk direkt von meiner Stromrechnung?

Bei Lition erhalten teilnehmende Kraftwerke den Aufpreis zum Standardstrom nach Abzug eventueller Kosten direkt auf ein Bankkonto der Wahl. Lition stellt sicher, dass es von der Stromrechnung des Kunden ohne Umwege weitergeleitet wird. Somit erhält das Kraftwerk mehr Geld – für den gleichen, dezentralen Strom. So, wie es sein soll.

Bekomme ich Grünstrom? / Wie ist die Stromkennzeichnung (§42 EnWG)

Ja. Bei dem Strom, den wir unseren Kunden liefern, handelt es sich im Sinne der gesetzlichen Stromkennzeichnung zu 100 % um Strom aus erneuerbaren Energien. Die 100 % erneuerbare Energien sollen sich im Sinne der gesetzlichen Stromkennzeichnung nach § 42 EnWG zusammensetzen aus ca. 45 % „erneuerbare Energien, finanziert aus der EEG-Umlage“ und ca. 55 % „sonstige erneuerbare Energien“. Die aktuelle Rechtslage verlangt von Stromlieferanten, sog. Herkunftsnachweise für die gesamten 100 % einzusetzen. Entsprechend wollen wir Herkunftsnachweise beim Umweltbundesamt entwerten. Da sich die Angaben der gesetzlichen Stromkennzeichnung stets auf ein bestimmtes vorangegangenes Lieferjahr beziehen, Lition als neuer Lieferant in diesem vorangegangenen Jahr aber noch keinen Strom lieferte, handelt es sich bei den Angaben zur Stromkennzeichnung lediglich um eine Prognose.

Wie kann ich direkt mit dem Erzeuger auf dem Lition Energiemarktplatz Strom handeln? Ist Lition selbst nicht immer Mittelsmann?

Das ist einer der Vorteile der Blockchain-Technolgie. Die zugrunde liegende Technologie ermöglicht uns sichere Transaktionen zwischen Kunden und Erzeugern ohne Lition oder anderen als Mittelsmann. Jeder Kunde und jeder Erzeuger kann selbst Transaktionen durchführen und dabei Teil des Netzwerks werden. Danach kommt dann Lition ins Spiel und führt die Bestellungen aus (“Settlement”), indem es für jede Transaktion das Geld vom Kunden zum Kraftwerk weiter leitet und in der richtigen Menge vom vom Kraftwerk (bzw. seinem Direktvermarkter) Strom kauft.

Ich möchte einfach nur günstigen Strom. Muss ich mich mit der Technologie und Handel beschäftigen?

Nein. Kunden, die sich auf Strom konzentrieren, können Lition beauftragen, in ihrem Namen Strom über die Blockchain einzukaufen. Auf dem Kundenportal (kundenportal.lition.de) kann man jedoch jederzeit zu einem bestimmten Kraftwerk wechseln oder direkt über die Blockchain handeln.

Ich bin vom Fach. Welche Eigenschaften hat Lition-Strom im rechtlichen Sinne?

Lition möchte Stromverbraucher und Stromerzeuger miteinander verbinden: Dezentrale Kraftwerke (bspw. KWK-Anlagen, EEG-Anlagen oder Wasserkraftwerke) produzieren Strom, der in das öffentliche Stromnetz eingespeist wird. Die Kraftwerksbetreiber verkaufen diesen Strom regelmäßig an Stromhändler (bei EEG-Anlagen ohne die grüne Eigenschaft). Gemäß deiner Wahl wollen wir von Lition den Strom anschließend von den Stromhändlern kaufen (bei EEG-Anlagen ohne die grüne Eigenschaft) und den Strom bilanziell an Dich liefern. Dazu darfst Du auf dem Lition Energiemarktplatz ein bestimmtes Kraftwerk auswählen. Mit dieser Entscheidung beauftragst Du uns, beim Stromhändler des Kraftwerkbetreibers Strom aus dem Kraftwerk zu beschaffen (bei EEG-Anlagen ohne die grüne Eigenschaft).

Ich bin Techniker. Wie funktioniert eure Blockchain und wie handle ich ohne Mittelsmänner?

Unsere Plattform läuft auf der quelloffenen Ethereum-Blockchain über Smart Contracts, die wir in Solidity entwickelt haben. Damit kann jede Transaktion auf Ihre Validität überprüft werden. Da wir jedoch nur die Ethereum-Adressen der Kraftwerke veröffentlichen, bleibt die Privatsphäre der Kunden geschützt. Wenn man selber auf der Blockchain handeln möchte, bieten wir auf unserem Kundenportal eine Zugriffsmöglichkeit über das Browser-Plugin MetaMask an. Man braucht dafür eine bestehende Ethereum-Adresse mit Zugriffsmöglichkeiten auf die privaten Schlüssel und Ether-Gas für die Transaktionsausführung.

Sind meine Daten auf der Blockchain sicher?

Ja. Die Plattform nutzt fortgeschrittene, asynchrone Verschlüsselungsmethoden, um die Energie-Transaktionen zu verifizieren. Lition nutzt diese Transaktionen, um den Erzeuger zu vergüten und die Energie zu liefern. Konsumenten können durch die Nutzung von öffentlichen Schlüsseln die Transaktionen der Erzeuger verifizieren.